Jun 222010
 

… mit Blitzmeisterschaft und Pokalendspiel

Schnelle Reaktion innerhalb kürzester Zeit – das ist die besondere Herausforderung der Blitzmeisterschaft, die mit insgesamt 16 Teilnehmern   in 5 Rundenturnieren als internes Turnier ausgetragen wurde. Jeder Spieler hat ein Zeitlimit von 5 Minuten. Sieger ist derjenige, der Matt setzen kann, den Gegner zum Aufgeben zwingt oder dessen Gegner die Zeit überschreitet, die dann reklamiert wird.  Überschreiten beide Gegner die Zeit, endet die Partie mit Remis.

Sieger des Blitzschachturniers  war mit Abstand Thomas Harms, gefolgt von Dr. Guntram Bohnhorst, auf Platz 2, Jochen Weike auf Platz 3, Andre Palatzky – Platz 4, Manfred Flammger – Platz 5 und Wilfried Draumann auf Platz 6.

Sehr spannend endete auch das weitere vereinsinterne Pokalspiel am 01.06.10 zwischen Alexander Kandlen und Wolfgang Schubert, die beide über  jahrzehntelange Turniererfahrung verfügen. Wolfgang Schubert baute die Verteidigung mit schwarz souverän auf und  erreichte bereits zu Beginn des Mittelspiels  durch einen Turmabtausch einen leichten Materialvorteil. Nach einem weiteren  Turm- und Damenabtausch sowie Abtausch von Läufer/Springer  standen sich im Endspiel die Bauern mit jeweils einem starken Läufer von schwarz und einem  weißen Springer gegenüber. Wolfgang Schubert gelang es, mit einem Angriff des Läufers den Blockadespringer auf dem Damenbauernflügel zum Rückzug zu zwingen, so dass Alexander Kandlen schließlich aufgab. Beide Spieler tauschten sich im Anschluss in freundschaftlicher Atmosphäre noch über den Partieverlauf  und die möglichen Varianten aus. Trotz harter  Auseinandersetzungen auf dem Brett verlief der Schachabend noch sehr harmonisch….

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>