2. Mannschaft behauptet Tabellenführung

2. Mannschaft behauptet Tabellenführung

Nach einer knappen Niederlage in Steinhude empfing der Schachklub Stolzenau am 5.Spieltag die
Gäste aus Gretenberg. Wieder einmal gewann Dieter Meyer am 1.Brett kampflos, da der Gast nur mit
7 Spielern antrat. In der Folge lief es nicht gut für die Stolzenauer. Nacheinander verloren Bernd
Kruse, Andree Palatzky und Jochen Weike. Lediglich Nils Bergmann konnte gewinnen. Die restlichen
Partien sahen leider auch nicht gut aus. Hans-Jürgen Leppert hatte seine gute Stellung nicht
ausbauen können und musste befürchten, die Partie noch zu verlieren. Bei Lutz Höpfner war die
Stellung unklar und Thomas Harms hatte einen Turm und 2 Bauern weniger, stand also total auf
Verlust.

Dann aber geschah so etwas wie ein Wunder: Thomas Harms Gegner verkalkulierte sich,
indem er einen Turm opferte und das Endspiel zum Remis verdarb. Hans-Jürgen Leppert hielt
ebenfalls Remis und Lutz Höpfner konnte seine Partie gewinnen. Am Ende stand so ein glückliches
4:4 für die Stolzenauer, die weiterhin gegen den Abstieg spielen müssen.

Ganz anders Stolzenaus Zweite, die einen klaren 6:2-Sieg in der Kreisklasse feierten und weiterhin
Tabellenführer bleiben. Allerdings trat der Gast aus Barsinghausen nur mit 5 Spielern an, Horst Heine,
Arne Toepsch und Wilfried Draumann gewannen kampflos. In der Folge spielten Alexander Kandlen
und Klaus Haupt Remis, während Mathias Stief gewann. F:K: Meyer konnte ebenfalls gewinnen und
behielt damit seine weiße Weste von 100 % geholter Punkte. Lediglich Hendrik Heineking musste
seinem Gegner gratulieren. Man führt nun knapp vor Garbsen, die am vorletzten Spieltag nach
Stolzenau kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.