Zweite feiert Aufstieg

Zweite feiert Aufstieg

Die Stolzenauer Schachmannschaften hatten am vorletzten Spieltag beide Heimrecht und beide hatten die Schachspieler aus Garbsen zu Gast.

In der Bezirksliga empfing Stolzenau 1 die 1.Mannschaft der Garbsener, die unbedingt gewinnen musste, um den drohenden Abstieg zu vermeiden. Garbsen durfte man auf Stolzenauer Seite jedoch nicht unterschätzen, denn viele ihrer Niederlagen waren äußerst knapp ausgefallen. Der Mannschaftskampf entwickelte sich zunächst jedoch positiv für die Stolzenauer, Lutz Höpfner konnte seinen Gegner überspielen und den ersten Punkt einfahren. Auch Bernd Kruse und Dieter Meyer (Bild 1) konnten zum zwischenzeitlichen 3:0 punkten. Als dann auch noch Rainer Land Remis spielte und Thomas Harms sich aus schwieriger Stellung befreite und nach einem Fehler seines Gegners noch gewann, war der Mannschaftssieg bereits perfekt. 2 weitere Remisen von Horst Heine und Jochen Weike, sowie eine verlorene Partie von Nils Bergmann ergaben dann einen deutlichen 5,5:2,5-Sieg für die Erste, die damit sogar noch theoretische Aufstiegschancen in die Verbandsliga hat. Nach der verkorksten Vorjahressaison ein sehr gutes Ergebnis.

Das Spitzenspiel der Kreisklasse West fand an den Nachbartischen statt. Der Erste, Stolzenau 2, empfing den Zweiten (Garbsen 2) – beide noch mit Aufstiegschancen. Auch hier erwischten die Stolzenauer einen guten Start. Klaus Haupt gewann kampflos, Horst Sieben und Alexander Kandlen erhöhten auf 3:0. Danach musste sich F.K. Meyer leider geschlagen geben. Aber durch einen Sieg von Arne Toepsch (Bild 2) und ein Remis von Mathias Stief konnte der Sieg gesichert werden. Am Ende steuerten Hendrik Heineking und Andree Palatzky noch 2 Remisen zum 5,5:2,5-Sieg für die Mannschaft bei. Damit ist Stolzenau 2 bereits vor dem letzten Spieltag uneinholbar vorne und feiert den Wiederaufstieg in die Kreisliga.

Dieter Meyer
Arne Toepsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.